Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Landesstelle

Service

Bundesrat stimmt Brandenburger Initiative zur Abschaffung der Importquote bei Arzneimitteln zu

Der Bundesrat hat heute der Brandenburger Initiative zur Abschaffung der Importquote bei Arzneimitteln zugestimmt. „Die Sicherheit hat oberste Priorität. Die heutige Entscheidung ist eine gute Nachricht für alle Patientinnen und Patienten. Der internationale Handel mit zum Teil äußerst sensiblen Arzneimitteln stellt ein hohes Risiko für die Patientensicherheit dar. weiter

Weihnachten mit geflüchteten Menschen: Karawanskij und Lemmermeier besuchen Geflüchtete in Werder

Sozialministerin Susanna Karawanskij und die Integrationsbeauftragte des Landes, Dr. Doris Lemmermeier, besuchen eine Adventsfeier in einer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in Werder (Havel) (Potsdam-Mittelmark). Sie überreichen Kindern kleine Geschenke, schmücken gemeinsam einen Weihnachtsbaum weiter

Soziales

15.12.2018 Diana Gonzaléz Olivo neue Vertreterin der ausländischen Bevölkerung Berlins und Brandenburgs im Rundfunkrat des rbb | 202/2018

Dr. Doris Lemmermeier, Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg Neues Fenster: Bild - Dr. Doris Lemmermeier - vergrößern Dr. Doris Lemmermeier, Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg
Die Mexikanerin Diana Gonzaléz Olivo wird nächste Vertreterin der ausländischen Bevölkerung der beiden Bundesländer Berlin und Brandenburg im Rundfunkrat des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Sie wird das Amt im März 2019 antreten, teilte die Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg, Doris Lemmermeier, heute in Potsdam mit. weiter

13.12.2018 Land fördert LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege bis 2021 mit 4,2 Millionen Euro

Mehr Geld zum Wohle hilfebedürftiger Menschen: Das Land Brandenburg fördert die sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrts von 2019 bis 2021 jedes Jahr mit 1,4 Millionen Euro. Das sind 200.000 Euro mehr pro Jahr als bislang. Die neue Fördervereinbarung unterzeichnete Sozialministerin Susanna Karawanskij gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der LIGA der Freien Wohlfahrtsverbände heute in Potsdam. weiter

13.12.2018 Sozialministerin Susanna Karawanskij: Bekämpfung von Armut zentrale Frage sozialer Gerechtigkeit | 198/2018

Ministerin Susanna Karawanskij Neues Fenster: Bild - Ministerin Karawanskij Portrait 1 - vergrößern Foto: Johanna Bergmann
Es ist gut, dass der Paritätische beharrlich und unbeirrt den Finger in die Wunde legt und deutlich macht, dass Armut in unserem reichen Land kein Phänomen einzelner ist“, sagte Brandenburgs Sozialministerin Susanna Karawanskij zum heute veröffentlichten Armutsbericht 2018. weiter

Familie

11.12.2018 Familienpass-Gewinnspiel: Hauptpreise an Familien aus Frankfurt (Oder), Schönefeld, Lübben und Potsdam | 197/2018

Schöne Überraschung vor Weihnachten: Die Gewinner des großen Familienpass-Gewinnspiels wurden heute in Potsdam von Familienministerin Susanna Karawanskij und Dieter Hütte, Geschäftsführer der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg (TMB), aus 840 Einsendungen gezogen. Der Hauptpreis ist ein Reisegutschein im Wert von 400 Euro für einen Familienurlaub in Brandenburg. Er geht an Familie Robert aus Frankfurt (Oder). weiter

Soziales

09.12.2018 Bewerbungsstart für Brandenburger Inklusionspreis 2019 – Inklusive Kunst | 196/2018

Ab sofort können Bewerbungen für den Brandenburger Inklusionspreis 2019 eingereicht werden. Der Wettbewerb steht unter dem Motto „Inklusive Kunst – Teilhabe von Kunstschaffenden mit Beeinträchtigungen“. Sozialministerin Susanna Karawanskij und Landesbehindertenbeauftragte Elke Mandel rufen Kunstschaffende auf, sich zu beteiligen. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 15. Februar 2019. Die Verleihung findet am 8. Mai 2019 in Potsdam statt. Bis zu fünf beispielgebende Aktivitäten werden mit jeweils 2.000 Euro ausgezeichnet. weiter

Weitere Meldungen

Weitere Meldungen sind unter dem Menüpunkt "Pressemitteilungen" eingestellt. weiter

Infotelefon Medikamentenhandel

Montag: zwischen 10:00 und 15:00 Uhr

0331 866-5020

FAQ

Der Rückruf zu den Arzneimitteln mit dem blutdrucksenkendem Wirkstoff „Valsartan“  steht nicht im Zusammenhang mit dem Rückruf der Firma Lunapharm.





Aktuelle Ausstellungen im MASGF

Ausstellungen