Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Landesstelle

Service

„Einsam? Zweisam? Gemeinsam!“ – Brandenburger Initiative gegen Einsamkeit im Alter ausgezeichnet

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen hat in diesem Jahr unter dem Motto „Einsam? Zweisam? Gemeinsam!“ Initiativen gegen Einsamkeit im Alter ausgezeichnet. Zu den 15 gestern in Berlin von Bundesministerin Dr. Franziska Giffey geehrten gehört das Projekt „Lange Mobil und sicher zu Hause in Uebigau-Wahrenbrück“, das vom Seniorenbeirat der Stadt Uebigau-Wahrenbrück (Landkreis Elbe-Elster) organisiert wird. weiter

Erstmals Tag des Gesundheitsamtes am 19. März - Gesundheitsministerin Karawanskij würdigt wichtige Arbeit der Gesundheitsämter

Kind wird untersucht Neues Fenster: Bild - Kind beim Arzt - vergrößern seventyfour - Fotolia.com
Erstmals findet in Deutschland am 19. März der Tag des Gesundheitsamtes statt. Den Tag hat das Robert Koch-Institut (RKI) ausgerufen. Gesundheitsministerin Susanna Karawanskij würdigt die wichtige Arbeit der Gesundheitsämter: „Die Bevölkerung braucht einen starken und gut funktionierenden Öffentlichen Gesundheitsdienst. Der Schutz vor Infektionskrankheiten und die Hygiene spielen in unserer globalisierten Welt eine immens wichtige Rolle.“ weiter

Arbeit

20.03.2019 Presse-Terminhinweis: Pressekonferenz: Ausbildungs- und Berufschancen von jungen Menschen mit Behinderungen

am 28. März findet der Zukunftstag 2019 für Mädchen und Jungen in Brandenburg statt. Jugendliche können sich dann wieder landesweit über verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Wie es speziell um die Ausbildungs- und Berufschancen von jungen Menschen mit Behinderungen steht und welche Unterstützungsangebote es für sie gibt, darüber informieren am Zukunftstag Sozialministerin Susanna Karawanskij und Liane Klocek, Präsidentin des Landesamtes für Soziales und Versorgung (LASV), im Rahmen einer Pressekonferenz. weiter

Gesundheit

18.03.2019 Neuer Betreiber für Krankenhaus Luckenwalde – KMG Kliniken übernehmen Standort | 043/2019

13 Wochen nachdem der Träger des DRK-Krankenhauses Luckenwalde Insolvenz anmelden musste, ist ein neuer Betreiber gefunden. Die KMG Kliniken haben heute vom Gläubigerausschuss den Zuschlag für die Übernahme des Standorts erhalten. Stefan Eschmann, Vorstandsvorsitzender der KMG Kliniken, hat den Vertrag unterschrieben. Gesundheitsministerin Susanna Karawanskij, Teltow-Flämings Landrätin Kornelia Wehlan und die Luckenwalder Bürgermeisterin Elisabeth Herzog-von der Heide zeigten sich über diese Entscheidung sehr erfreut: „Das ist eine sehr gute Nachricht für die ganze Region. Der Krankenhausstandort Luckenwalde ist damit langfristig gesichert." weiter

15.03.2019 Bundesrat: Brandenburg setzt sich weiter für Abschaffung der Importquote bei Arzneimitteln ein | 041/2019

Brandenburg setzt sich weiter für die Abschaffung der Importquote bei Arzneimitteln ein. Das betonte Brandenburgs Gesundheitsministerin Susanna Karawanskij heute im Bundesrat. Dort stand der Gesetzentwurf der Bundesregierung für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (kurz: GSAV) auf der Tagesordnung. weiter

Soziales

15.03.2019 Bundesrat: Sozialministerin Karawanskij fordert grundlegende Reform der Pflegefinanzierung | 040/2019

Ministerin Susanna Karawanskij Neues Fenster: Bild - Ministerin Karawanskij Portrait 1 - vergrößern Foto: Johanna Bergmann
Brandenburgs Sozialministerin Susanna Karawanskij fordert eine grundlegende Reform der Pflegefinanzierung. „Die Pflegeversicherung muss für eine echte Absicherung im Pflegefall sorgen, so dass die Kosten für Pflegebedürftige kalkulierbar sind. weiter

11.03.2019 Sozialministerin Karawanskij übergibt neues Kühlfahrzeug an die Herzberger Tafel | 039/2019

Ministerin Susanna Karawanskij Neues Fenster: Bild - Ministerin Karawanskij Portrait 1 - vergrößern Foto: Johanna Bergmann
Der Arbeitslosenservice Herzberg ist seit heute stolzer Besitzer eines neuen Kühlfahrzeuges, das die Herzberger Tafel dringend benötigt. Ermöglicht haben diese Anschaffung die Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“, die „LIDL Pfandspende“ und das Potsdamer Sozialministerium. weiter

Weitere Meldungen

Weitere Meldungen sind unter dem Menüpunkt "Pressemitteilungen" eingestellt. weiter