Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Landesstelle

Service

Arzneimittelsicherheit: Brandenburg bringt Bundesratsinitiative zur Abschaffung der Importquote auf den Weg

Neues Fenster: Bild - Medikamente - vergrößern © benjaminnolte - Fotolia.com
Brandenburg will mit einer Bundesratsinitiative erreichen, dass die sogenannte Importquote für Arzneimittel aus dem Fünften Buch Sozialgesetzbuch gestrichen wird. Bislang sind alle Apotheken in Deutschland verpflichtet, mindestens fünf Prozent der Fertig-Arzneimittel, die sie verkaufen, aus dem Ausland zu importieren. Das Kabinett stimmte der Initiative von Gesundheitsministerin Susanna Karawanskij heute zu. weiter

Umsetzung Pflegeberufegesetz / BTU startet Projekt: Pflegeausbildung in Brandenburg neu gestalten

Eine Altenpflegerin gibt einer alten Frau etwas zu trinken, © CHW - Fotolia.com Neues Fenster: Bild - Pflege - vergrößern © CHW - Fotolia.com
Die Pflegeausbildung wird in Deutschland grundlegend reformiert: Die drei bisher getrennten Berufe der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege werden ab dem Jahr 2020 zu einer generalistischen Berufsausbildung zusammengeführt. Damit verändern sich auch die Ausbildungsinhalte. weiter

Frauen und Gleichstellung

11.11.2018 100 Jahre Frauenwahlrecht / Frauenministerin Karawanskij: Weiter für Gleichberechtigung und politische Teilhabe kämpfen | 170/2018

Nach jahrzehntelangem und erbittertem Kampf haben mutige Frauen aus allen Schichten der Gesellschaft erreicht, dass am 12. November 1918 die Geburtsstunde des Frauenwahlrechts in Deutschland war. Diesen damaligen Triumph können viele Mädchen und Frauen in der heutigen Zeit kaum noch nachvollziehen, stellte Ministerin Susanna Karawanskij anlässlich des Jubiläums am morgigen Montag fest weiter

Arbeit

09.11.2018 Brandenburger Ausbildungsmarkt 2017/2018 – Bilanz und Ausblick | 169/2018

Ob im Maschinenbau, in der Kraftfahrzeugtechnik, im Garten- und Landschaftsbau oder in der Logistik - viele junge Brandenburgerinnen und Brandenburger haben im September ihre duale Ausbildung begonnen. Der Start in eine berufliche Karriere ist absolviert. weiter

Soziales

08.11.2018 Neuer Flyer erschienen/ Sozialministerin Susanna Karawanskij: „Ombudspersonen sind wichtige Brückenbauer.“ | 168/2018

Eine Seniorin unterhält sich mit einer jungen Frau, © Peter Maszlen - Fotolia.com Neues Fenster: Bild - Pflege - vergrößern © Peter Maszlen - Fotolia.com
Ombudspersonen in Pflegeheimen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen sind wichtige Mittler zwischen Bewohnerschaft, Heimleitung und Gemeinde. Ein Projekt zur Unterstützung und Anwerbung weiterer Ombudspersonen hat das Sozialministerium im Jahr 2017 mit 21.500 Euro im Rahmen der Pflegeoffensive gefördert. weiter

Familie

08.11.2018 11. Brandenburgische Familienbildungsmesse / „Familie digital – Analog war gestern?“ - Ministerin Karawanskij: „Für mich gibt es kein entweder oder!“ | 167/2018

Die in Brandenburg gelebte enge Zusammenarbeit von Land, Kommunen, Wohlfahrtsverbänden, Kirchen, Sozialpartnern, Bildungsträgern und nicht zuletzt der Jugendhilfe als Träger und Förderer von Familienbildungsmaßnahmen trage wesentlich dazu bei, die Bildungsangebote an den Bedarfen und jeweiligen Lebenslagen der Familien „im gesamten Land“ zu orientieren. weiter

Gesundheit

07.11.2018 „Zukunftswerkstatt innovative Versorgung“ diskutiert Notfallversorgung 2.0 / Ministerin Susanna Karawanskij: „Optimierung der Notfallversorgungsprozesse gemeinsam forcieren“ | 166/2018

Pflegende in einem Krankenhaus Neues Fenster: Bild - Pflegende in einem Krankenhaus - vergrößern © spotmatikphoto / Fotolia
„Die Macher der Zukunftswerkstatt haben auch in diesem Jahr den Finger auf eine aktuelle Wunde gelegt“, stellte Brandenburgs Gesundheitsministerin Susanna Karawanskij heute zu Beginn der Veranstaltung in Berlin fest. Schließlich sei für Brandenburg die flächendeckende medizinische Versorgung ein zentrales Ziel für die Landespolitik. Dies gelte im besonderen Maße auch für die Notfallversorgung. weiter

Weitere Meldungen

Weitere Meldungen sind unter dem Menüpunkt "Pressemitteilungen" eingestellt. weiter

Infotelefon Medikamentenhandel

Montag: zwischen 10:00 und 15:00 Uhr

0331 866-5020

FAQ

Der Rückruf zu den Arzneimitteln mit dem blutdrucksenkendem Wirkstoff „Valsartan“  steht nicht im Zusammenhang mit dem Rückruf der Firma Lunapharm.