Pressemitteilung

15.12.2018 Diana Gonzaléz Olivo neue Vertreterin der ausländischen Bevölkerung Berlins und Brandenburgs im Rundfunkrat des rbb | 202/2018

Dr. Doris Lemmermeier, Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg Neues Fenster: Bild - Dr. Doris Lemmermeier - vergrößern Dr. Doris Lemmermeier, Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg
Die Mexikanerin Diana Gonzaléz Olivo wird nächste Vertreterin der ausländischen Bevölkerung der beiden Bundesländer Berlin und Brandenburg im Rundfunkrat des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Sie wird das Amt im März 2019 antreten, teilte die Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg, Doris Lemmermeier, heute in Potsdam mit. weiter

14.12.2018 Weihnachten mit geflüchteten Menschen: Karawanskij und Lemmermeier besuchen Geflüchtete in Werder

Sozialministerin Susanna Karawanskij und die Integrationsbeauftragte des Landes, Dr. Doris Lemmermeier, besuchen eine Adventsfeier in einer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in Werder (Havel) (Potsdam-Mittelmark). Sie überreichen Kindern kleine Geschenke, schmücken gemeinsam einen Weihnachtsbaum weiter

01.12.2018 Landesweit erste Konferenz Geflüchteter Frauen aus ganz Brandenburg - „Unsere Stimme zählt!“ Geflüchtete Frauen aus Brandenburg treffen sich | 192/2018

Heute haben sich mehr als 200 geflüchtete Frauen aus dem ganzen Land Brandenburg zur Konferenz „Unsere Stimme zählt!“ in Potsdam getroffen. Gemeinsam mit weiteren Expertinnen aus dem Integrations- und Gleichstellungsbereich haben sie Themen der Integration, die vor allem Frauen bewegen, diskutiert. weiter

15.11.2018 Fachtagung zu geflüchteten Tschetscheninnen und Tschetschenen in Brandenburg | 173/2018

Dr. Doris Lemmermeier, Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg Neues Fenster: Bild - Dr. Doris Lemmermeier - vergrößern Dr. Doris Lemmermeier, Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg
Die Lebenssituation geflüchteter Tschetscheninnen und Tschetschenen in Brandenburg steht heute (15.11.2018) im Mittelpunkt einer Fachtagung, die die Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg, Frau Dr. Lemmermeier, und die RAA Brandenburg an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) gemeinsam ausrichten. „In Brandenburg leben mehrere Tausend geflüchtete Tschetscheninnen und Tschetschenen, über deren tatsächlichen Lebensumstände in ihrer Heimat und die Fluchtursachen kaum jemand etwas weiß. weiter