Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Landesstelle

Service

11.01.2011Wettbewerb „Unternehmerin des Landes“ gestartet | 002/2011

„Unternehmerin des Landes Brandenburg 2011“ gesucht. Arbeitsminister Günter Baaske ruft alle selbständigen Frauen auf, sich bis zum 27. März für den begehrten Preis zu bewerben. In Brandenburg gibt es über 35.000 Unternehmerinnen, jeder dritte neue Betrieb wird von einer Frau gegründet. „Viele Unternehmerinnen setzen sich tatkräftig für ihre Angestellten und ihre Region ein. Dieses Engagement wollen wir würdigen“, sagte Baaske heute in Potsdam.

Der Preis wird seit 2003 alle zwei Jahre vergeben. Die fünfte Preisverleihung steht unter dem Motto „Mut und Kompetenz – Frauen in Brandenburg“. Es winken drei Preisgelder in Höhe 500 bis 3.000 Euro. Ministerpräsident Matthias Platzeck wird als Schirmherr den Preis am 20. Mai im Rahmen des 8. Unternehmerinnen- und Gründerinnentages (UGT) in der Potsdamer Staatskanzlei überreichen. Der UGT wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg finanziert.

Im Jahr 2009 wurde Brita Marx aus Luckenwalde für ihr unternehmerisches und gesellschaftliches Engagement zur „Unternehmerin des Landes Brandenburg“ gekürt. Sie ist die Chefin der Luckenwalder Abbruch- und Recycling Firma „Brita Marx GmbH“. Das Unternehmen erhielt 2010 auch den Wirtschaftspreis Teltow-Fläming.

Alle Informationen, Teilnahmebedingungen und der Bewerbungsbogen sind auf der Internetseite www.ugt-brandenburg.de eingestellt.

Download der Pressemitteilung als PDF-Datei

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt Pressestelle

Pressestelle

Telefon: 0331 866-5044
Telefax: 0331 866-5049
E-Mail:
presse@masgf.brandenburg.de