Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Landesstelle

Service

Die Modellkommunen und ihre Projekte

RATHENOW: „Partizipation fördern – Kinder und Jugendliche gestalten mit“

Entwicklung öffentlicher und gleichstellungsorientierter Freiflächen von Jugendlichen für Jugendliche

Ansprechpartnerinnen:

  • Bianca Eichler, Kinder- und Jugendbeauftragte der Stadt Rathenow
  • Petra Herbrich, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Rathenow
  • Stephanie Reisinger, Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Havelland

Aktionsgruppe: …setzt sich zusammen aus etwa 15 Jugendlichen im Alter von 12 bis 23 Jahren aus unterschiedlichen Schulen Rathenows, die bereits teilweise organisiert sind, u. a. im Kinder- und Jugendparlament.

Geplante Aktionen: Entwicklung und Erstellung eines geschlechtergerechten Freiflächen-Konzepts

  • planen (Phase 1)
  • politisch durchsetzen (Phase 2) und
  • praktisch umsetzen (Phase 3)

 

LANDKREIS SPREE-NEISSE: „Prävention von Gewalt gegen Frauen und ihre Kinder“

Gemeinsam gegen Gewalt

Ansprechpartnerinnen:

  • Kerstin Kossack, Gleichstellungs- und Sorben-/Wendenbeauftragte des Landkreis Spree-Neiße
  • Regina Bellack, Stabstelle GBA/BHBA/IBA/Familie/Ortsteile der Stadtverwaltung Guben

Aktionsgruppe: …setzt sich zusammen aus ca. 15 Frauen und Männern aus unterschiedlichen Verantwortungsbereichen der Kreisverwaltung, aus thematisch einschlägigen örtlichen Vereinen/Verbänden und den Gleichstellungsbeauftragten der Stadtverwaltungen des Landkreises.

Geplante Aktionen:

  • Entwicklung und Herstellung einer Notfallkarte
  • Kommunaler Aktionstag am 21.11.2011, u. a. zur Gründung eines Runden Tisches „Gewaltprävention“

EISENHÜTTENSTADT: „Fachkräftesicherung, Berufschancen für Jungen und Mädchen“

Der gleichstellungsorientierte Ausbildungstag

Ansprechpartnerinnen:

  • Michaela Hänsel, Gleichstellungsbeauftragte Eisenhüttenstadt
  • Gunda Fischer, IMU Institut
  • Irmtraud Paschke, Verein Frauen für Frauen

Aktionsgruppe: …setzt sich zusammen aus Mitgliedern des bereits bestehenden Netzwerk Frauenratschlag, das sich für die Aktionsreihe erweitert hat. An den Planungsworkshops nahmen 15 Personen aus unterschiedlichen zivilgesellschaftlichen Organisationen und Verwaltungen teil, die zum Thema Geschlechtergerechtigkeit und Berufschancen arbeiten.

Durchgeführte Aktionen:

  • Geschlechtergerechter Ausbildungsatlas für die Ausbildungsmesse am 19.102011
  • Genderquiz für die Ausbildungsmesse am 19.102011
  • Öffentlichkeitsarbeit: das regionale Fernsehen porträtiert Männer und Frauen in „untypischen“ Berufen

Download

Falkensee: „Partizipation“

Bildung eines gleichstellungspolitisch engagierten Netzwerkes, das auf kommunalpolitische Themen in Falkensee Einfluss nimmt

Ansprechpartnerinnen:

  • Manuela Dörnenburg, Gleichstellungsbeauftragte Falkensee
  • Sabine Kosakow-Kutscher, TSV Falkensee e.V.
  • Frau Legner-Bundschuh, Wahlkreisbüro Nonnenmacher, Frauenstammtisch Falkensee

Aktionsgruppe: …setzt sich zusammen aus 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus zivilgesellschaftlichen Organisationen, Netzwerken, Verwaltungen und Politik.

Geplante Aktionen:

  • Seminarreihe zu Rhetorik, Partizipation, Stadtplanung und Gender
  • Gendergerechte Kinderliteratur für öffentliche Bibliotheken zum Abbau von Rollenstereotypen

FÜRSTENWALDE: Partizipation - Frauen in Führung - mehr Frauen in die Kommunalpolitik“

Ansprechpartnerinnen:

  • Annegret Trilling, Gleichstellungsbeauftragte Fürstenwalde
  • Dr. Klaus-Peter Oehler, Kulturfabrik; Frau Dr. Schulzendorf, FIF Kulturfabrik

Aktionsgruppe: …setzt sich zusammen aus 13 Teilnehmenden aus zivilgesellschaftlichen Organisationen und der Kommunalpolitik. Der Workshop baute auf einen anderen Workshop außerhalb der Aktionsreihe während der diesjährigen Brandenburgischen Frauenwoche auf. Ziel der Gruppe ist die Erstellung einer Infobroschüre (Papier und Online) über Mitwirkungsmöglichkeiten für Frauen in Falkensee sowie Aktionen zur Gewinnung von Frauen für Kommunalpolitik

Geplante Aktionen:

  • Informationsbroschüre über Mitwirkungsmöglichkeiten in Falkensee für Frauen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Aktionen zur Gewinnung von Frauen für Kommunalpolitik: u.a. Stadtspaziergang mit Kommunalpolitikerinnen, Parteienübergreifender Informationspavillion für gleichstellungspolitische Themen, Überfraktioneller Antrag zur Straßenbenennung nach einer prominenten Frau; Aktionen um die Straßenbenennung, Literaturabend mit Kommunalpolitikerinnen; Biographien von Politikerinnen