Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Landesstelle

Service

16.04.2012Zukunftstag am 26. April: Anmeldungen noch möglich | 032/2012

Noch zehn Tage bis zum 10. Zukunftstag für Jungen und Mädchen: Am 26. April können sie in Brandenburg Berufe hautnah erleben. Arbeitsminister Günter Baaske und Bildungsministerin Martina Münch rufen alle Schülerinnen und Schüler der 6. bis 9. Klassen auf, sich jetzt noch anzumelden. Über 7.500 Praktikumsplätze stehen im ganzen Land zur Verfügung.

Der 10. Zukunftstag steht unter dem Motto „einBlick in Deine Zukunft“. Anmeldungen sind auf der Internetplattform www.zukunftstagbrandenburg.de möglich. Dort können über einer Landkarte gezielt Angebote aus der eigenen Region gesucht und online gebucht werden.

Bildungsministerin Martina Münch empfiehlt den Schülerinnen und Schülern, sich aktiv am Zukunftstag zu beteiligen und bittet die Schulen, sie dabei zu unterstützen. Münch: „Der Zukunftstag bietet beste Möglichkeiten, dass sich jeder – über die Schule hinaus –  über den künftigen Traumberuf informieren und schon mal Kontakte knüpfen kann. Zudem lässt sich testen, ob die eigenen Zukunftsträume realistisch sind. Ein guter schulischer Abschluss bietet beste Chancen für eine berufliche Entwicklung, sie waren nie so gut wie heute.“

Arbeitsminister Günter Baaske: „Die Unternehmen suchen die Fachkräfte der Zukunft. Der Bedarf ist groß. Es ist wichtig, sich schon frühzeitig mit der Berufsausbildung zu beschäftigen und dabei auch über den Tellerrand zu schauen: Technische Berufe für Mädchen und Arbeit im sozialen Bereich für Jungen. Sie alle bieten zukunftssichere Perspektiven in Brandenburg. Der Zukunftstag bietet eine gute Gelegenheit zum Schnuppern und Ausprobieren: Vielleicht der Weg zum Traumjob in der Heimat.“

Zum zehnjährigen Jubiläum gibt es auch etwas zu gewinnen: Betriebe, Schulen und Jugendliche, die in den vergangenen Jahren regelmäßig am Zukunftstag teilgenommen haben, werden für ihre Treue mit Urkunden und Kinogutscheinen belohnt.

Baaske: „Der Zukunftstag für Mädchen und Jungen hat sich in Brandenburg zu einer echten Erfolgsgeschichte und guten Tradition entwickelt. Ich danke allen, die dazu beigetragen haben.“ Seit 2003 haben über 3.500 Veranstalter fast 90.000 Praktikumsplätze für Jugendliche bereitgestellt. Zu den Veranstaltern gehören kleine und große Betriebe, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Hochschulen, Landesbehörden, Kammern und andere Institutionen.

Im vergangenen Jahr nahmen im Land Brandenburg 2.530 Mädchen und 2.520 Jungen am Zukunftstag teil, über 480 Unternehmen öffneten ihre Türen. Der Aktionstag wird mit 50.000 Euro aus dem Europäischen Sozialfonds unterstützt.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt Pressestelle

Pressestelle

Telefon: 0331 866-5044
Telefax: 0331 866-5049
E-Mail:
presse@masgf.brandenburg.de