Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Landesstelle

Service

26.04.20125.100 Schülerinnen und Schüler nutzen 10. Zukunftstag | 036/2012

2.665 Mädchen und 2.443 Jungen nutzen heute den 10. Zukunftstag, um zu erfahren, wie in Unternehmen und Institutionen gearbeitet wird und welche beruflichen Perspektiven es in ihrer Heimat gibt. Über 580 Betriebe und Einrichtungen öffnen an diesem Aktionstag ihre Türen und bieten über 8.400 Plätze an. Brandenburgs Bildungsministerin Martina Münch und Arbeitsminister Günter Baaske freuen sich über das Engagement: „Die starke Beteiligung ist ein toller Erfolg. Die Jugendlichen nutzen die Chance, Erfahrungen für die Berufswahl zu sammeln, und für die Betriebe ist es eine sehr gute Gelegenheit, mit potentiellen Nachwuchskräften ins Gespräch zu kommen.“

10-jähriges Jubiläum: Seit 2003 haben insgesamt über 48.000 Jugendliche am Brandenburger Zukunftstag teilgenommen – über 4.000 Unternehmen und Einrichtungen stellten über 96.000 Praktikumsplätze zur Verfügung. Der Zukunftstag richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 6. bis 9. Klassen und dient der Berufsorientierung. Vor allem weniger bekannte und geschlechteruntypische Berufe sollen ausprobiert werden. Das Motto lautet „einBlick in Deine Zukunft“. Der Tag wird mit 50.000 Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) unterstützt.

Bildungsministerin Münch empfiehlt allen Schülerinnen und Schülern, den Zukunftstag aktiv zu nutzen: „Der Zukunftstag bietet beste Möglichkeiten, dass sich jeder – über die Schule hinaus – über den künftigen Traumberuf informieren und schon mal Kontakte knüpfen kann. Zudem lässt sich testen, ob die eigenen Zukunftsträume realistisch sind. Ein guter schulischer Abschluss bietet beste Chancen für eine berufliche Entwicklung, sie waren nie so gut wie heute.“

Arbeitsminister Baaske: „Einige Betriebe sind schon seit 10 Jahren dabei. Dieses Engagement werden wir prämieren und stellvertretend 10 Unternehmen und Einrichtungen mit Urkunden und Medaillen auszeichnen. Dieses Dankeschön gilt für alle Beteiligten, die den Jugendlichen zeigen, dass es gute berufliche Perspektiven im Land Brandenburg gibt.“

Weitere Informationen gibt es unter www.zukunftstagbrandenburg.de.

Download der Pressemitteilung als PDF-Datei

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt Pressestelle

Pressestelle

Telefon: 0331 866-5044
Telefax: 0331 866-5049
E-Mail:
presse@masgf.brandenburg.de