Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Landesstelle

Service

30.05.2012Presse-Terminhinweis: ESF-Jahrestagung 2012 am 4.06.2012

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, 

die Vorbereitungen für die neue Förderperiode 2014-2020 des Europäischen Sozialfonds (ESF) haben begonnen. Sie stehen am kommenden Montag, dem 4. Juni, im Mittelpunkt der

ESF-Jahrestagung 2012 

des Arbeitsministeriums in Brandenburg an der Havel. Das Motto lautet „Land im Wandel – mit dem ESF demografische, soziale und globale Herausforderungen meistern“. Zu den Rednern gehören u.a. Arbeitsstaatssekretär Prof. Dr. Wolfgang Schroeder, Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann und Dr. Marzenna Guz-Vetter von der Europäischen Kommission.

Insgesamt werden rund 300 Fachleute erwartet. Gemeinsam wird Bilanz gezogen und über die künftigen arbeitspolitischen Schwerpunkte für den ESF-Einsatz in Brandenburg diskutiert. Verschiedene ESF-Projekte stellen sich auf einem „Marktplatz“ vor, der Kurzfilm „Schulverweigerer mit Zukunft“ zeigt Jugendliche, die mit Hilfe eines ESF-Projektes eine neue Perspektive erhalten haben.

Brandenburg profitiert in erheblichem Maße vom ESF: seit Beginn der aktuellen Förderperiode 2007-2013 haben über 400.000 Brandenburgerinnen und Brandenburger an arbeitspolitischen Maßnahmen für Bildung, Qualifizierung und Beschäftigung teilgenommen. Zahlreiche Betriebe nutzen die Förderangebote im Bereich Ausbildung und Qualifizierung für die Fachkräftesicherung.

In der Förderperiode 2007-2013 erhält Brandenburg rund 620 Millionen Euro aus dem ESF, die durch Landesmittel aufgestockt werden. Bis Ende 2011 wurden über 380 Millionen Euro ESF- und Landesmittel ausgezahlt. 

Tag: Montag, 4. Juni 2012
Zeit: 10.00 Uhr Beginn der Veranstaltung
12.30 Uhr „Marktplatz“-Rundgang mit Staatssekretär Wolfgang Schroeder und Pressegespräch
Ort: AXXON Hotel Betriebs GmbH / Stahlpalast, Magdeburger Landstraße, 14470 Brandenburg an der Havel 

Sie sind zu dieser Tagung herzlich eingeladen! Weitere Informationen gibt es unter www.esf.brandenburg.de.

Mit freundlichen Grüßen
Florian Engels

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt Pressestelle

Pressestelle

Telefon: 0331 866-5044
Telefax: 0331 866-5049
E-Mail:
presse@masgf.brandenburg.de