Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Landesstelle

Service

Mitführen von Betäubungsmitteln

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hat Regelungen zum Mitführen von Betäubungsmitteln in die Vertragsparteien des Schengener Abkommens veröffentlicht.

Hierin wird ausgeführt, dass die notwendige Beglaubigung der jeweils vom behandelnden Arzt ausgestellten Bescheinigung gemäß Artikel 75 durch eine zuständige Behörde bzw. einer von der obersten Landesgesundheitsbehörde beauftragten Stelle vorgenommen wird.

Für das Land Brandenburg ist mit der Verordnung über die Zuständigkeiten im Arzneimittelwesen vom 27. Oktober 1992 (Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg, Teil II Nr. 65 vom 16. November 1992) das Landesamt für Soziales und Versorgung für das Betäubungsmittelgesetz und die Betäubungsmittelverschreibungsverordnung zuständige Behörde.

Im Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit nimmt das Referat G 3 - Apotheken/Arzneimittel/Medizinprodukte - der Abteilung Gesundheit, die entsprechenden Vollzugsaufgaben nach dem Betäubungsmittelgesetz wahr.

Übersicht

Themen

Weitere Informationen:

  • Regelungen zum Mitführen von Betäubungsmitteln in die Vertragsparteien des Schengener Abkommens
  • Beglaubigung der Bescheinigung zum Mitführen von Betäubungsmitteln im Reiseverkehr