Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Landesstelle

Service

Presse-Terminhinweis Internationaler Tag gegen Genitalverstümmelung am 6. Februar: Landesgleichstellungsbeauftragte und Landesintegrationsbeauftragte besuchen Fortbildungsprojekt für medizinisches Personal

vom 02.02.2017

Wann:
Montag, 6. Februar 2017, 9:30 Uhr
Wo:
FaZIT – Fachberatungsdienst Zuwanderung, Integration und Toleranz
Am Bürohochhaus 2-4, 14478 Potsdam
Was:
Aus Anlass des Internationalen Tags gegen Genitalverstümmelung besuchen die Gleichstellungsbeauftragte des Landes Brandenburg, Monika von der Lippe, und die Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg, Dr. Doris Lemmermeier, ein Brandenburger Fortbildungsprojekt für medizinisches Personal und Mitarbeitende in der Sozialarbeit zum Thema weibliche Genitalverstümmelung.
Dieses klärt auf über weibliche Genitalverstümmelung, mögliche Beschwerden, erforderliche Behandlungen sowie psychologische und kultursensible Betreuungsmaßnahmen.

Monika von der Lippe: „Genitalverstümmelung ist eine schwere Straftat und Menschenrechtsverletzung mit gravierenden gesundheitlichen Folgen für die Betroffenen. Damit Beschäftigte im medizinischen und sozialen Bereich bestmögliche Hilfe geben können, müssen sie gut vorbereitet werden. Wir müssen aufklären und sensibilisieren. Und wir müssen Frauen stark machen und Unterstützerinnen und Unterstützer in ihren Kompetenzen stärken. Dann kommen wir auch im Kampf gegen Genitalverstümmelung weiter voran.“