Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Landesstelle

Service

Presse-Terminhinweis: Landesgleichstellungsbeauftragte besucht arbeitslose und (prekär) beschäftigte Frauen im Landkreis Elbe-Elster

vom 14.03.2017

Monika von der Lippe, die Gleichstellungsbeauftragte des Landes Brandenburg, informiert sich an diesem Donnerstag, den 16. März 2017, über die Einkommenssituation arbeitsloser und (prekär) beschäftigter Frauen im Landkreis Elbe-Elster. Sie wird dazu in Herzberg und Bad Liebenwerda Gesprächsrunden mit betroffenen Frauen sowie Vertreterinnen und Vertretern des Jobcenters, des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes und des Arbeitslosenverbands durchführen. Thema: „Einkommenssituation beschäftigter und nicht beschäftigter Frauen in Elbe-Elster - aktuelle Lage und Handlungsnotwendigkeiten“.

Monika von der Lippe: „Statistische Erhebungen zeigen, dass die Einkommenssituation von Frauen im Landkreis Elbe-Elster besonders dramatisch ist. Wenn  Frauen Arbeit haben, dann sehr oft in Teilzeit, Mini-Jobs oder Leiharbeit. Warum das so ist und was es im Rahmen des Möglichen zu tun gibt, möchte ich in Erfahrung bringen. Denn Equal Pay heißt für mich nicht nur, Lohnlücken zwischen Männern und Frauen zu schließen. Es bedeutet auch, Beschäftigungsverhältnisse an sich zu hinterfragen und Frauen gleiche Chancen auf vollwertige Arbeit einzuräumen. Anders werden wir das Problem von Frauenarmut, besonders im Alter, nicht lösen können.“ 

Zu diesen Presseterminen sind Sie herzlich eingeladen:

10:45 Uhr
Arbeitslosenverband Deutschland e.V., Lugstraße 3 , 04916 Herzberg
13:15 Uhr
Arbeitslosenverband - Arbeitslosenservice, Torgauer Straße 8, 04924 Bad Liebenwerda
13:45 Uhr
Besuch des Frauenortes Elsterwerda, Hauptstraße 29, 04910 Elsterwerda
14:30 Uhr
Reformwaren- und Naturkostladen Finsterwalde, Lange Straße 13, 03238 Finsterwalde
Letzte Aktualisierung: 14.03.2017