Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Landesstelle

Service

08.12.2017IQ Netzwerk Brandenburg - Broschüre gibt Unternehmen praktische Tipps zur Einstellung von ausländischen Fachkräften | 195/2017

Für die Fachkräftesicherung werden ausländische Beschäftigte auch für Brandenburger Betriebe immer wichtiger. Was Unternehmen bei der Einstellung beachten müssen, zeigt die Info-Broschüre „Fachkräftesicherung durch internationale Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in meinem Betrieb – Wie geht das?“. Der praktische Wegweiser richtet sich vor allem an kleine und mittlere Unternehmen. Die 8. überarbeitete Neuauflage ist jetzt erschienen.

Die Broschüre wurde 2014 im IQ Landesnetzwerk Brandenburg vom Projektträger bbw Bildungszentrum Ostbrandenburg GmbH mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung Brandenburg erstmals entwickelt (IQ steht für „Integration durch Qualifizierung“). Heute ist der Wegweiser deutschlandweit gefragt und als IQ-Good-Practice-Beispiel ausgezeichnet.

Arbeitsministerin Diana Golze: „Die Wirtschaft ist auf Zuwanderung angewiesen, um den steigenden Fachkräftebedarf meistern zu können. Immer mehr Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber in Brandenburg erkennen in ausländischen Fachkräften ein Potenzial für den eigenen Betrieb. Natürlich möchten sie Geflüchtete oder andere ausländische Fachkräfte so schnell und unbürokratisch wie möglich einstellen. Aber es gibt zahlreiche Fragen zu den Voraussetzungen, die die IQ-Broschüre beantwortet. Sie ist hier ein sehr hilfreicher und mittlerweile auch stark nachgefragter Begleiter.“

Die 52-seitige Broschüre vermittelt auf anschauliche Art und mit vielen Beispielen und Praxistipps aus dem Betriebsalltag die Schritte von der Anwerbung ausländischer Fachkräfte bis hin zur rechtskonformen Einstellung im Betrieb. Sie ist im Internet hier veröffentlicht und kann in gedruckter Form kostenfrei bei der bbw Bildungszentrum Ostbrandenburg GmbH bestellt werden (per E-Mail: annette.lubasch@bbw-ostbrandenburg.de).

Das IQ Netzwerk Brandenburg (www.brandenburg.netzwerk-iq.de) ist Teil des bundesweiten Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“, das vom Bundesarbeitsministerium und dem Europäischen Sozialfonds gefördert wird. Die Koordinierung des Landesnetzwerkes ist im Arbeitsministerium des Landes Brandenburg angesiedelt. Die IQ-Angebote sind für alle Interessierten kostenfrei.

Download der Pressemitteilung als PDF-Datei

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt Pressestelle

Pressestelle

Telefon: 0331 866-5044
Telefax: 0331 866-5049
E-Mail:
presse@masgf.brandenburg.de