Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Landesstelle

Service

02.03.201915 Jahre gemeinsames Suchportal für Weiterbildung: Jubiläum in neuem Layout und mit erweiterten Funktionen | 032/2019

35.000 aktuelle Kurse auf einen Blick: Der heute veröffentlichte neue Webauftritt des WDB-Suchportals für Weiterbildung in Berlin und Brandenburg unter www.wdb-suchportal.de bringt Bildungsinteressierte mit neuem Design und mit erweiterten Funktionen noch einfacher zum Ziel. Ein Schlagwort genügt und Beschäftigte, Arbeitsuchende sowie Unternehmen erhalten einen Überblick über regionale Bildungsangebote aus allen Branchen und Berufen. Das unabhängige Portal ist jetzt responsiv gestaltet und kann komfortabel auf mobilen Endgeräten genutzt werden.

Brandenburgs Arbeitsministerin Susanna Karawanskij: „Die berufliche Weiterbildung wird besonders in Zeiten des digitalen und technischen Wandels der Arbeitswelt und des steigenden Fachkräftebedarfs immer wichtiger. Darauf reagieren Brandenburg und Berlin mit einem Relaunch ihres gemeinsamen WDB Suchportals. Mit einem umfassenden und transparenten Überblick erleichtert es den Zugang zu geeigneten Angeboten. Nutzerfreundlich und in modernem Design bietet das Portal zahlreiche digitale Lernformate sowie Kurse mit einer Kombination aus Online-Lernen und klassischem Präsenzunterricht. Bereits seit 2004 ist das WDB Suchportal die zentrale Plattform für berufliche Weiterbildung der Länder Berlin und Brandenburg.“

Berlins Arbeitssenatorin Elke Breitenbach: „Das Portal ist ein praktisches und unverzichtbares Instrument für alle, die eine berufliche Weiterbildung planen. Aber auch Unternehmen können über diesen neuen Internetauftritt ihrer Kompetenzen zur Qualifizierung ihrer Beschäftigten ausbauen. So nutzten allein im Jahr 2018 fast 280.000 Besucherinnen und Besucher das WDB Suchportal mit mehr als einer Million Suchanfragen – das ist eine Steigerung um circa 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Mit seinem neuen Auftritt orientiert sich das WDB Suchportal nun noch stärker an den Bedürfnissen der Nutzerinnen und Nutzer und schafft bessere Teilhabemöglichkeiten für alle Bildungsinteressierten.“

Hintergrund

WDB steht für Weiterbildungsdatenbank. Mit dem Relaunch des WDB Suchportals werden die Suchergebnisse nun auch übersichtlich auf einer interaktiven Karte dargestellt. Zudem ist es erstmals möglich, sich ohne vorherige Eingabe eines Suchbegriffs einen Überblick über Bildungsanbieter in der Umgebung zu verschaffen.

Ein persönlicher Account ermöglicht, Rechercheergebnisse zu speichern und später wieder aufzurufen. Die Navigation und Informationen können zukünftig auch auf Englisch, Französisch, Polnisch, Russisch und Arabisch genutzt werden.

Das WDB Suchportal ist ein Service der Weiterbildungsdatenbank Berlin der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales des Landes Berlin sowie von WFBB Arbeit der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH und wird aus Mitteln der Länder Berlin und Brandenburg gefördert.

Die Entwicklung wurde bis 2018 aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds in Brandenburg kofinanziert.

Die Nutzung ist sowohl für Weiterbildungssuchende als auch für Bildungseinrichtungen kostenfrei.

Im Januar 2017 erhielt die Plattform von der Stiftung Warentest das Qualitätsurteil „Gut (1,7)“ und gehört damit sogar im bundesweiten Vergleich zu den führenden regionalen Weiterbildungsportalen. Überzeugen konnten insbesondere die umfangreichen Angebotsinformationen und individuellen Filtereinstellungen, die einen schnellen Vergleich der Kurse hinsichtlich der Inhalte und Lernziele sowie der Abschlüsse, der Dauer oder der Kosten ermöglichen.

Internet: www.wdb-suchportal.de

Download der Pressemitteilung als PDF-Datei

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt Pressestelle

Pressestelle
Telefon: 0331 866-5044
Telefax: 0331 866-5049
E-Mail:
presse@masgf.brandenburg.de

Pressesprecherin
Gerlinde Krahnert
Telefon: 0331 866-5040
Mobil: 0170 732 077 9
E-Mail: gerlinde.krahnert@masgf.brandenburg.de