Hauptmenü

Wettbewerb für Familienfreundlichkeit

Kinder sitzen auf einem Baumstamm, Foto: © Christian Schwier / Fotolia

Um das Bewusstsein für Familienfreundlichkeit im Land Brandenburg zusätzlich zu stärken und gute Initiativen zu würdigen, hat das Familienministerium einen Wettbewerb ins Leben gerufen.

Denn Familienfreundlichkeit kann man nicht mit staatlichen Verordnungen oder Gesetzen beschließen. Sie muss vor Ort gelebt und gestaltet werden.

Kinder sitzen auf einem Baumstamm, Foto: © Christian Schwier / Fotolia
Foto: © Christian Schwier / Fotolia

Um das Bewusstsein für Familienfreundlichkeit im Land Brandenburg zusätzlich zu stärken und gute Initiativen zu würdigen, hat das Familienministerium einen Wettbewerb ins Leben gerufen.

Denn Familienfreundlichkeit kann man nicht mit staatlichen Verordnungen oder Gesetzen beschließen. Sie muss vor Ort gelebt und gestaltet werden.


Landeswettbewerb „Familien- und kinderfreundliche Gemeinde“

Logo Preis familienfreundliche Gemeinde

Der Wettbewerb wurde 1998 von der damaligen Sozialministerin Regine Hildebrandt ins Leben gerufen. Insgesamt 76 Kommunen wurden bislang ausgezeichnet.

Der Wettbewerb soll Kommunen anspornen, die Lebensbedingungen für Familien zu verbessern. Gesucht werden Städte und Gemeinden, in denen Familien ein gutes Lebensumfeld vorfinden.

Logo Preis familienfreundliche Gemeinde

Der Wettbewerb wurde 1998 von der damaligen Sozialministerin Regine Hildebrandt ins Leben gerufen. Insgesamt 76 Kommunen wurden bislang ausgezeichnet.

Der Wettbewerb soll Kommunen anspornen, die Lebensbedingungen für Familien zu verbessern. Gesucht werden Städte und Gemeinden, in denen Familien ein gutes Lebensumfeld vorfinden.

Preisträger 1998 - 2018

  • Wettbewerb 2018

    22 Gemeinden beteiligten sich, 3 davon wurden ausgezeichnet:

    • Finsterwalde
    • Neutrebbin
    • Prenzlau

    22 Gemeinden beteiligten sich, 3 davon wurden ausgezeichnet:

    • Finsterwalde
    • Neutrebbin
    • Prenzlau

  • Wettbewerb 2015

    26 Gemeinden beteiligten sich, 4 davon wurden ausgezeichnet:

    • Cottbus
    • Hennigsdorf
    • Schwielowsee
    • Zossen

    26 Gemeinden beteiligten sich, 4 davon wurden ausgezeichnet:

    • Cottbus
    • Hennigsdorf
    • Schwielowsee
    • Zossen

  • Wettbewerb 2013

    10 Gemeinden beteiligten sich, 4 davon wurden ausgezeichnet:

    • Lychen
    • Neuenhagen
    • Nuthetal
    • Petershagen/Eggersdorf

    10 Gemeinden beteiligten sich, 4 davon wurden ausgezeichnet:

    • Lychen
    • Neuenhagen
    • Nuthetal
    • Petershagen/Eggersdorf

  • Wettbewerb 2011

    24 Gemeinden beteiligten sich, 10 davon wurden ausgezeichnet:

    • Ahrensfelde
    • Beelitz
    • Crinitz
    • Falkenberg/Elster
    • Falkensee
    • Hoppegarten
    • Rangsdorf
    • Schönfeld
    • Strausberg
    • Treuenbrietzen

    24 Gemeinden beteiligten sich, 10 davon wurden ausgezeichnet:

    • Ahrensfelde
    • Beelitz
    • Crinitz
    • Falkenberg/Elster
    • Falkensee
    • Hoppegarten
    • Rangsdorf
    • Schönfeld
    • Strausberg
    • Treuenbrietzen

  • Wettbewerb 2009

    34 Gemeinden beteiligten sich, 15 davon wurden ausgezeichnet:

    • Brandenburg an der Havel
    • Belzig, OT Dippmannsdorf
    • Sallgast, OT Dollenchen
    • Buckautal, OT Dretzen
    • Falkenberg/Elster
    • Grünheide (Mark)
    • Großbeeren
    • Letschin, OT Letschin
    • Neuenhagen bei Berlin
    • Potsdam
    • Rückersdorf
    • Schönwald
    • Schwedt/Oder
    • Wendisch
    • Rietz
    • Zossen

    34 Gemeinden beteiligten sich, 15 davon wurden ausgezeichnet:

    • Brandenburg an der Havel
    • Belzig, OT Dippmannsdorf
    • Sallgast, OT Dollenchen
    • Buckautal, OT Dretzen
    • Falkenberg/Elster
    • Grünheide (Mark)
    • Großbeeren
    • Letschin, OT Letschin
    • Neuenhagen bei Berlin
    • Potsdam
    • Rückersdorf
    • Schönwald
    • Schwedt/Oder
    • Wendisch
    • Rietz
    • Zossen

  • Wettbewerb 2007

    38 Gemeinden beteiligten sich, 14 davon wurden ausgezeichnet:

    • Breese
    • Dissen-Striesow
    • Eisenhüttenstadt
    • Fürstenwalde
    • Jänschwalde, OT Jänschwalde Ost
    • Letschin, OT Letschin
    • Neuhausen, OT Haasow
    • Panketal
    • Senftenberg
    • Spremberg
    • Tettau
    • Wiesenburg
    • Zehdenick
    • Zossen, OT Zossen

    38 Gemeinden beteiligten sich, 14 davon wurden ausgezeichnet:

    • Breese
    • Dissen-Striesow
    • Eisenhüttenstadt
    • Fürstenwalde
    • Jänschwalde, OT Jänschwalde Ost
    • Letschin, OT Letschin
    • Neuhausen, OT Haasow
    • Panketal
    • Senftenberg
    • Spremberg
    • Tettau
    • Wiesenburg
    • Zehdenick
    • Zossen, OT Zossen

  • Wettbewerb 2005

    31 Gemeinden beteiligten sich, 11 davon wurden ausgezeichnet:

    • Ahrensfelde
    • Drebkau
    • Forst (Lausitz)
    • Großbeeren
    • Heiligengrabe
    • Kleinmachnow
    • Kloster Lehnin
    • Ludwigsfelde
    • Neutrebbin
    • Reichenwalde
    • Schönwald, OT Schönwalde

    31 Gemeinden beteiligten sich, 11 davon wurden ausgezeichnet:

    • Ahrensfelde
    • Drebkau
    • Forst (Lausitz)
    • Großbeeren
    • Heiligengrabe
    • Kleinmachnow
    • Kloster Lehnin
    • Ludwigsfelde
    • Neutrebbin
    • Reichenwalde
    • Schönwald, OT Schönwalde

  • Wettbewerb 2001

    27 Gemeinden beteiligten sich, 8 davon wurden ausgezeichnet:

    • Annahütte
    • Basdorf
    • Belzig
    • Gramzow
    • Groß Kreutz
    • Nuthe - Urstromtal
    • Straupitz
    • Wusterwitz

    27 Gemeinden beteiligten sich, 8 davon wurden ausgezeichnet:

    • Annahütte
    • Basdorf
    • Belzig
    • Gramzow
    • Groß Kreutz
    • Nuthe - Urstromtal
    • Straupitz
    • Wusterwitz

  • Wettbewerb 1998

    54 Gemeinden beteiligten sich, 10 davon wurden ausgezeichnet:

    • Altkünkendorf
    • Großrössen
    • Lobetal
    • Netzen
    • Neulietzegöricke
    • Trebenow
    • Vielitz
    • Wormlage
    • Wulkow
    • Zeestow

    54 Gemeinden beteiligten sich, 10 davon wurden ausgezeichnet:

    • Altkünkendorf
    • Großrössen
    • Lobetal
    • Netzen
    • Neulietzegöricke
    • Trebenow
    • Vielitz
    • Wormlage
    • Wulkow
    • Zeestow