Das Ministerium

Unsere Themen

Landesbeauftragte

Landesstelle

Service

11.03.2019Sozialministerin Karawanskij übergibt neues Kühlfahrzeug an die Herzberger Tafel | 039/2019

Ministerin Susanna Karawanskij Neues Fenster: Bild - Ministerin Karawanskij Portrait 1 - vergrößern Foto: Johanna Bergmann

Der Arbeitslosenservice Herzberg ist seit heute stolzer Besitzer eines neuen Kühlfahrzeuges, das die Herzberger Tafel dringend benötigt. Ermöglicht haben diese Anschaffung die Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“, die „LIDL Pfandspende“ und das Potsdamer Sozialministerium. Sozialministerin Susanna Karawanskij sagte bei der feierlichen Übergabe: „Lottospielende wissen oft gar nicht, dass ihr Einsatz auch dann Gutes bewirken kann, wenn kein Gewinn für sie selbst herauskommt. Denn durch die Lotto-Konzessionsabgabe wird das Land in die Lage versetzt, solch wichtige Projekte zu unterstützen wie dieses Kühlfahrzeug. Die 10.000 Euro Lottomittel, die das Sozialministerium hierfür zur Verfügung stellen konnte, sind gut eingesetztes Geld.“

Die Ministerin dankte allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die viele Stunden und in der Regel ehrenamtlich für hilfsbedürftige Mitmenschenunterwegs sind, für ihr solidarisches Handeln. „Mit ihrer unbürokratischen Hilfe lindern sie die Folgen von Armut und nehmen Betroffenen einen kleinen Teil ihrer Sorgen. Das allein schon ist von unschätzbarem Wert.“

Denn bei der Tafel-Arbeit gehe es nicht nur darum, Lebensmittel zu sammeln und Menschen mit Essen und auch Kleidung zu versorgen. Sie übernehmen zudem eine wichtige soziale Funktion in unserer Gesellschaft. Karawanskij weiter: „Tafeln sind eine unverzichtbare Hilfe. Um Armut in Deutschland wirksam bekämpfen zu können, brauchen wir aber eine armutsfeste Grundsicherung für alle Menschen.“

Die Herzberger Tafel ist eine von 59 regionalen Tafel-Ausgabestellen des Arbeitslosenverbandes Brandenburg (Internet: www.alv-brandenburg.org).

Das Sozialministerium unterstützt die Tafeln aus Mitteln der Lotto-Konzessionsabgabe bei der Beschaffung von neuen Kühlfahrzeugen.

Download der Pressemitteilung als PDF-Datei

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt Pressestelle

Pressestelle
Telefon: 0331 866-5044
Telefax: 0331 866-5049
E-Mail:
presse@masgf.brandenburg.de

Pressesprecherin
Gerlinde Krahnert
Telefon: 0331 866-5040
Mobil: 0170 732 077 9
E-Mail: gerlinde.krahnert@masgf.brandenburg.de